Finanzierung

Die Betreuung schwerstkranker und chronisch kranker Kinder erfordert hoch qualifiziertes Personal. Für die Betroffenen, die durch den Schicksalsschlag oft hart getroffen sind, ist die Arbeit, die der BUNTE KREIS Allgäu leistet, kostenlos. 

Die Arbeit des BUNTEN KREIS Allgäu e.V. wird ermöglicht durch:

• Spenden und Sponsoring
• Krankenkassen und öffentliche Zuschüsse

Der größte Teil der Arbeit wird über Spenden finanziert. Nur ein Drittel der Kosten können über öffentliche Träger abgerechnet werden. Ganz oder teilweise über Spenden finanziert werden müssen zum Beispiel Kosten für Personal und Fahrten zu den Patienten bzw. Kosten für das Kindergrab.

Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft helfen uns zum Beispiel bei der Finanzierung von Veranstaltungen, Werbeaktivitäten und bei der Anschaffung von Autos für die Mitarbeiterinnen des BUNTEN KREIS Allgäu (Kinderkrankenschwester, Ernährungsberaterin). 

Sophie

9 Jahre, Leukämie
Durch ein Telefonat mit dem Kinderarzt erfuhren die Eltern, dass Sophie an Leukämie erkrankt war. Sie musste sofort ins Kemptener Klinikum, von dort ging es weiter nach München. Sophie: „Meine Freundin Valerie ist an Krebs gestorben, aber ich habe zu Mama gesagt: „Das werden wir überstehen.“ Das ist nun drei Jahre her und ihr geht es wieder gut, auch wenn Mama und Papa gleich Angst haben, wenn ihr der Bauch weh tut.

projekt-starke Terminebk-teaser-end