Sophia
4 Jahre, schwerer Herzfehler,
multiple Fehlbildungen

Wenn ein Kind viel zu früh zur Welt kommt, schwer verunglückt, oder chronisch erkrankt, ändert sich das Leben der ganzen Familie schlagartig. Plötzlich gilt es, eine völlig neue Lebenssituation zu meistern, verbunden mit hoher Belastung, Angst oder auch viel Traurigkeit.

Ohne qualifizierte Hilfe ist dies kaum zu schaffen!

Die Mitarbeiterinnen des BUNTEN KREIS Allgäu - Sozialpädagoginnen, Kinderkrankenschwestern, Ernährungsberaterin, Psychologin und Seelsorgerin – kümmern sich um die Probleme der betroffenen Familien. Ihr Ziel ist es, nach der Entlassung aus der Klinik ein umfangreiches und stabiles Netz zu knüpfen, in dem die Familie Halt und Zuversicht für die Bewältigung der neuen Lebenssituation findet. Rund 100 Familien im Jahr unterstützte der BUNTE KREIS Allgäu in den vergangenen 16 Jahren seines Bestehens.

Sophie

9 Jahre, Leukämie
Durch ein Telefonat mit dem Kinderarzt erfuhren die Eltern, dass Sophie an Leukämie erkrankt war. Sie musste sofort ins Kemptener Klinikum, von dort ging es weiter nach München. Sophie: „Meine Freundin Valerie ist an Krebs gestorben, aber ich habe zu Mama gesagt: „Das werden wir überstehen.“ Das ist nun drei Jahre her und ihr geht es wieder gut, auch wenn Mama und Papa gleich Angst haben, wenn ihr der Bauch weh tut.

projekt-starkeOnlinespendeTerminebk-teaser-end